Windbreaker

Windbreaker - das perfekte Kleidungsstück für den Übergang

Das wohl funktionellste Kleidungsstück im April, in Hamburg und ganz speziell im April in Hamburg ist wahrscheinlich der Windbreaker oder auch der Anorak. Rüste dich mit einem Anorak oder Windbreaker aus unserer Kollektion aus und sei gewappnet für den Monat der Macht was er will.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Anorak und einem Windbreaker?


Die Antwort - Der Windbreaker ist zusagen der dünnere Bruder vom Anorak. In diesem Sinne könnte man den Parka dann auch als den voluminöseren Bruder betiteln. Windbreaker ist das englische, eingedeutschte Wort für Anorak. Heutzutage benutzten jüngere Generationen das Wort sogar öfter als das nun etwas veraltete Wort Anorak oder auch Anorak Jacke. Der Anorak ist meistens gefüttert und somit besser für den Winter beziehungsweise, für niedrigere Temperaturen geeignet. Der Windbreaker ist im Normalfall nicht gefüttert und eignet sich somit für sommerliche Tage oder auch etwas wärmere Herbst oder Frühlingstage.

Was ist ein Windbreaker?

Wie schon oben angedeutet ist ein Windbreaker eine dünne Jacke, deren primärer Fokus darauf liegt seien Träger vor Wind und leichten Niederschlägen zu schützen. Windbreaker gibt es mit verschieden Verschlussvarianten. Üblicherweise kann man einen Windbreaker mit einem Reißverschluss oder auch mit Knöpfen schließen. Ein weiteres Merkmal ist, dass der traditionelle Windbreaker oft eine Kapuze besitzt. Durch seine dünne, wird er oft als Übergangsjacke oder Wanderjacke benutzt. Zusätzlich, wird er aber auch von vielen Fahrradfahrer:in genutzt - oft auch in Kombination mit einer Regen abweisenden Hose. Wichtig zu erwähnen ist, dass ein Windbreaker nicht Regenfest sein muss! Wenn sie also bei Regen, trocken ankommen wollen, fahren sie besser mit einer Regenjacke.

Was ist ein Anorak?

Ein Anorak ist eine dicke Jacke mit Kapuze (aber keine Winterjacke) die vor starken Niederschlägen und eisigen Temperaturen schützen soll. Ein anderes Wort für Anorak ist Schlupfjacke. Der Anorak hat nämlich nur auf der Vorderseite eine Öffnung für den Kopf. Das Wort Anorak bedeutet in der Sprache der Inuit “etwas gegen den Wind”. Die ersten Vorreiter des Anoraks gibt es schon ungefähr seit 100 Jahren. Damals wurden Anoraks bzw. Anorak Jacken noch aus Robbenfell hergestellt. Heutzutage verwendet man meist industriell gefertigte Textilien. Die meisten davon sind atmungsaktiv und synthetisch. Die Anoraks sind halten so gut warm, denn in der Produktion werden meistens wärmespeichernde Füllmaterialien, wie Holofilfasern oder Kunstdaunen eingesetzt.

Zeitgeist - Windbreaker Damen & Windbreaker Herren

Seit 2020 hat Zeitgeist Vintage verschiedene Marken von Windbreakers oder Anoraks im Sortiment. Die beliebtesten und auch am besten vertretenden Marken sind Nike Windbreaker und Adidas Windbreaker. Zwischendurch kann man auch einen knielangen Anorak in unserm Sortiment finden. Von Zeit zu Zeit haben wir auch andere Marken an Anorak Jacken oder Windbreakers auf Lager. Neben Windbreakers und Anoraks haben wir auch noch andere Jackenarten im Sortiment, wie zum Beispiel Übergangsjacken, Collegejacken, Lederjacken oder auch Jeansjacken. Egal welche Art von Jacke du gerade suchst, höchstwahrscheinlich wirst Du bei uns die Jacke finden, die deinen Bedürfnissen entspricht.

Windbreaker & Anorak - Wie kombiniert man sie am besten?


Seit einigen Jahren ist es ein aufstrebender Trend, den Windbreaker als wetterfesten Hoodie zu benutzen. In Zeiten wo das Wetter schon etwas sommerlich wirkt, es aber doch noch häufiger zu Regenschauen kommt, ist der Windbreaker die perfekte Kleidungsauswahl. Üblicherweise wird der Anorak und auch der Windbreaker mit einer Jeans oder auch einer Vintage Jeans kombiniert. Aber auch etwas skurrilere Kombinationsmöglichkeiten werden heutzutage in der Öffentlichkeit gesichtet. Die am häufigsten vorkommenden Kombinationen sind: die Kombination von Anorak & Windbreaker mit,Jogginghosen, Latzhosen, Cordhosen, Stoffhosen, Shorts