Winterjacken

Diesel

Winterjacke Braun

€74.90

New Fashion

Winterjacke Basic Look Grau

€44.90

The North Face

Winterjacke Logo Stick Beige

€39.90

Nautica

Winterjacke Navy/Gelb

€69.90

The North Face

Winterjacke Logo Stick Rosa

€39.90

The North Face

Winterjacke Logo Stick Grau

€114.90

The North Face

Logo Stick Winterjacke Schwarz

€74.90

The North Face

Winterjacke Logo Stick Grau

€114.90

The North Face

Winterjacke Puffer Look Schwarz

€99.90

Outdoor Exchange

Winterjacke Colourblocked Look Rot

€44.90

The North Face

Winterjacke Gesteppter Look Weiß

€54.90

Weather Breaker

Basic Winterjacke Grau

€39.90

Sicher durch die kalte Jahreszeit mit Second Hand Winterjacken

Wenn die Temperaturen Richtung Gefrierpunkt fallen, wird es Zeit zur dicken, gefütterten Winterjacke zu greifen. Weshalb gerade Second Hand Winterjacken hier eine Option sein sollten, erklären wir Euch in diesem Beitrag.

Vorteile von Second Hand Winterjacken

Früher galten Daunen als das beste Jackenfutter, um kalte Tage gut zu überstehen. Aus Tierschutzgründen wird bei heutigen Winterjacken Produktionen mehr und mehr auf Kunststoffe als Ersatzmaterial zurückgegriffen. Das Verwenden von Kunststoffen senkt unter anderem die Produktionskosten für Winterjacken. Wer dennoch nicht auf Daunen in der Winterjacke verzichten und diese mit gutem Gewissen tragen möchte, sollte sich für eine Second Hand Winterjacke mit Daunenfütterung entscheiden. So muss man keine Kompromisse eingehen und verlängert damit sogar die Lebenszeit dieser hochwertig produzierten Jacken.

Aktuelle Winterjacken Trends

Zur Zeit sind besonders Puffer Jackets als Damen Winterjacken sehr beliebt. Dabei gibt es zwei Varianten die man auffallend häufig sieht: Zum einen die Winterjacken mit kurzem, hüftlangen Schnitt, die in ihrem Look häufig an Bomberjacken erinnern. Besonders beliebt sind diese Saison die Modelle von The North Face. Die zweite Variante ist eine deutlich längere Puffer Jacket, die zwar die typische Fütterung hat, aber in ihrer Länger eher an meinen Mantel erinnert - daher auch der Name Steppmantel. In der Ausprägung kennt man sie vor allem von der Seitenlinie bei Fußballspielen im Winter, die dort gerne von Trainern getragen werden. Die dicke Fütterung, der durch die Länge entstehende Schutz vor kaltem Windzug und die die Verbreitung von Athleisure Kleidung haben dazu geführt, dass diese Modelle mittlerweile auch in der Modewelt angekommen sind - hier ein Beispiel von Nike.

Schicke Alternative zur Winterjacke

Die schicke Alternative zur gefütterten Winterjacke stellt selbstverständlich der Wintermantel dar. Ein besonders ausgefallenes Modell ist dieser Faux Fur Mantel, bei dem einen schon beim Anschauen warm wird.

Aber auch Duffelcoats lassen sich hervorragend als Winterjacke nutzen. Diese besonderen Mäntel erfreuen sich auch als Damen Winterjacken wachsender Beliebtheit und zeichnen sich besonders durch die sogenannten, charakteristischen Knebelverschlüsse aus. Diese sind häufig aus Holz oder Horn gefertigt und heben sich aufgrund ihres Looks besonders gut von anderen Damen Winterjacken ab und können auch in der wechselhaften Übergangszeit bestens verwendet werden.

Unsere Gesamt-Auswahl an Mänteln findet Ihr hier.

Der Parka als Winterjacke

Parka sind in den 2010er Jahren die Go-To Winterjacken schlechthin gewesen. Egal ob Damen oder Herren Winterjacke - überall begegnet einem auch heute noch der Parka. Häufig mit Fellkragen an der Kapuze aus Faux Fur für den extra Wohlfühlfaktor. Es gibt kaum eine Marke, die sich dieses Winterjacken Modells nicht bedient hat - allen voran Premium Hersteller wie Canada Goose oder Woolrich.

Abschließend bekommt Ihr noch eine kurze Zusammenfassung zu allen vorgestellten Modellen:

Wonach suchst Du?

Dein Warenkorb

German